Logo Corail Noir

MADAGASKAR: NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Geographie

Die Größe und der Reichtum der Großen Insel, wie Madagaskar gewöhnlich genannt wird, begründen, dass Madagaskar eine „Kontinent“ Insel genannt werden kann.

Sie ist, nach Australien, Grönland, Neuguinea und Borneo, die fünftgrößte Insel der Welt Madagaskar hat eine Fläche, die ungefähr dreimal so groß wie Italien ist,

Madagaskar liegt im Indischen Ozean und ist durch die Straße von Mozambique vom afrikanischen Festland getrennt. Die Entfernung zur Küste Ostafrikas beträgt 400 km, 800 km trennt sie von Réunion. Auf der Höhe von Toliara wird Madagaskar vom Wendekreis des Steinbocks gekreuzt. Ihre Ausdehnung und die Schwierigkeiten des inländischen Verkehrswesens legen nahe, dass man Madagaskar auf mehreren Reisen besuchen sollte.

Die verschiedenen Regionen erstrecken sich um eine zentrale Bergkette, die zwischen 1200 und 1500 Metern hoch ist und das Land in zwei Zonen trennt: den Osten und den Westen. Der höchste Berg, der Maromokotro (2876 m), ist der „Gipfel“Madagaskars.

Die „Hauts Plateaux“, die Hochebenen, zeichnen sich durch eine Vielzahl von Hügeln, Bergen, Ebenen und Granitmassiven aus. Reisfelder sind der gemeinsame Nenner dieser Regionen, in denen der Anbau und landwirtschaftlichen Betriebe die Haupttätigkeit bilden. Quellen, deren Wasser wir dann auf unseren Tischen servieren. Das Zusammenspiel von Vegetation, Anbau und roter Erde gibt Madagaskar einen weiteren berühmten Namen: „Die Rote Insel“.

Die Ostküste von Nord nach Süd weist überall die gleichen Merkmale auf.
Regenwälder, erstaunliche Vegetation, ein ozeanisches Meer mit Lagunen und Buchten, wo das kristallklare Meer in allen Blautönen Traumbäder ermöglicht. Flora und Fauna, wie man sie nur hier findet, Vanille, Tee und Gewürzpflanzen vervollständigen das Bild dieser Landschaft aus anderen Zeiten.

Die Westküste und der Große Süden entlang des Mosambik-Kanals sind die trockensten und wüstenartigsten Gebiete, bewachsen mit Dornwäldern. Die «Famathy», «Die Krakenbäume», die charakteristischen Dörfer an der Küste der Fischer und die Dörfer der Zebùzüchter, mit ihren kilometerlangen Stränden, wo von Frauen der Thunfisch oder andere Fische einfach auf dem Kopf getragen wird, werden Sie glauben lassen, mit offenen Augen zu träumen.

Der Norden, ein Gebiet vulkanischen Ursprungs, wird von dem großen Tsaratanana-Massiv begrenzt. Im Westen liegt die Küste von Ambanja, bei weitem eines der fruchtbarsten Gebiete Madagaskars.

Und schließlich, der Archipel von Nosy Be, dessen Schönheiten Sie Tag für Tag während Ihres Aufenthalts entdecken werden. Eine Erinnerung, die Sie mit Sicherheit mitnehmen:  der Wunsch, so bald wie möglich zurückzukehren!

Karte von Madagaskar

Empfehlungen für Ihre Gesundheit

Obligatorische Impfungen sind nicht erforderlich, auch wenn eine Malaria- und Antityphus Prophylaxe empfohlen wird, insbesondere wenn Sie ins Landesinnere reisen. Wenn Sie in den letzten Monaten in Gegenden mit Gelbfieber gereist sind, müssen Sie möglicherweise bei der Ankunft einen Impfpass vorlegen.

Vermeiden Sie den Verzehr von rohen Lebensmitteln und fließendes Wasser. Wir empfehlen die Verwendung von Mückenschutzmitteln. Medizinischer Dienst, ausgeübt von ortansässigen Ärzten, ist im Hotel gegen Bezahlung vorhanden.

Klima und Zeitzone

Madagaskar ist bekannt für sein tropisches Klima mit zwei Hauptjahreszeiten. Heiß und feucht in der Zeit von November bis April, mit kühlem und trockenem Wetter zwischen Mai und Oktober. Diese Wetterlage ist, mehr oder weniger stark, abhängig von der geographischen Lage und Höhe Madagaskars.

Das Klima an der Westküste der Insel, wo Nosy Be liegt, ist trockener als das der Ostküste. Es ist geprägt von der regenlosen Jahreszeit von April bis November und der feuchten Jahreszeit mit nächtlichem Regen von Dezember bis März.

Was die Zeitzone angeht, müssen im Vergleich zu Italien (CET) zwei Stunden addiert werden, die während unserer Sommersaison auf eine Stunde reduziert wird.

Kleidung

Das tropische Klima von NosyBe erlaubt es Ihnen, mit wenigen Kleidungsstücken im Gepäck zu reisen. Zum bequemen Tragen bei Ihren Ausflügen kühle und praktische Kleidung, ein Paar Trekkingschuhe sowie Sandalen. Ein einfacher und unentbehrlicher „Flip-Flop“ sollte Ihr Begleiter für alle Seeausflüge sein. Während der Wintermonate, von Mai bis September, wenn während des Abendessens eine kühle Brise vom Meer weht, ist es für diejenigen, die leicht frieren, angebracht, ein wärmendes Kleidungsstück mitzunehmen.

Im Restaurant wird keine elegante Kleidung benötigt. Jedoch sollten sie aus Respekt gegenüber den anderen Gäste auf Badebekleidung beim Essen verzichten.
Ein Wickelrock, während Ihrer vorherigen Reise oder vor Ort gekauft, ist für den madagassischen Abend willkommen. Unsere Mitarbeiterinnen schminken ihre Gesichter mit dem typischen Make-up der Madagassischen

Sonnenschutz, Hut, Brille sind unerlässlich, um sich vor der Sonne zu schützen, sowie ein Insektenschutzmittel oder Öl gegen Moskitos zum Schutz in den Abendstunden.
Vergessen Sie bei Ihren Spaziergängen am Strand nicht Ihre Gummischuhe, um kleine und störende Schnitte durch Muscheln oder Korallen zu vermeiden.

Die gesamte Ausrüstung zum Schnorcheln sowie die komplette Tauchbekleidung werden von unserem nautischen Zentrum zur Verfügung gestellt.

Kommunikation, Währung und Sprache

Die internationale Vorwahl für Madagaskar ist +261. Das Hotel Corail Noir bietet seinen Gästen WLAN und Telefon-Service an.

VISA-Kreditkarten werden bei Corail Noir akzeptiert. Da die Verbindung zu diesem Service nicht sehr zuverlässig ist, empfehlen wir Ihnen, Bargeld mitzunehmen. Ausflüge sind nur in bar buchbar.
Debitkarten werden nicht akzeptiert. Dafür stehen Bankautomaten für Kreditkarten in der Stadt Hell-Ville, die sich 30 Minuten vom Hotel entfernt befindet, zur Verfügung.

Die lokale Währung ist das Madagassische Ariary (MGA).

Französisch und Madagassisch sind die wichtigsten gesprochenen Sprachen. Englisch wird nicht so häufig verwendet.

Restaurants und Unterhaltung

Hell-Ville, 30 Minuten vom Corail Noir entfernt, bietet zahlreiche Restaurants sowie verschiedene Discotheken und Nachtbars. Eine Taxireservierung, um zum Hotel zurückzukehren, wird empfohlen.

Folge uns auf